Aji Charapita "gelb"

PDFDrucken
50.000 - 100.000 SHU -Rarität
Keine Abbildung zugeordnet
not_available.gif
Beschreibung

Aji Charapita -gelb Rarität

1 stk. Pflanze im Topf

  • Mini-Chili aus Peru
  • Der teuerste Chili der Welt
  • produziert kleine runde und sehr scharfe Früchte.
  • Der Ertrag ist sehr gut.

Aji Charapita Yellow Chili gilt als teuerste Chili der Welt. Wegen der Seltenheit wird sie bisweilen auch Kaviar-Chili genannt. Ihre Früchte sind klein, gelb und eher unscheinbar, jedoch mit feuriger Schärfe von 50.000 - 100.000 Scoville und einen unvergleichlich feinen Geschmack: fruchtiges, blumiges sowie exotisches.
Die Kulturzeit der Pflanzen ist lang und von der Aussaat bis zur Ernte muss man mit 7 bis 10 Monaten rechnen. (Wintergarten, Folientunnel, Glashaus ect. von Vorteil)
Die Pflanzen wachsen buschig verzweigt, können bis 150 cm groß werden und haben einen hohen Ertrag.

 

Art  Capsicum chinense
Schärfegrad 9
Scoville 50.000 - 100.000 SHU
optimale Keimtemperatur 22 - 28°C
Aussaat  Jan. - Apr
Blüten  weiß (Jun.- Aug.)
Wuchsform  buschig, bis zu 150 cm hoch
Reifung  grün nach gelb
Aussehen der Früchte rund, klein, max. 1 cm Durchmesser
Reifezeit  ca .90 Tage
Herkunft  Peru

 

Pflege: Hohe Keimtemperatur welche zwischen 22 und 28°C  liegt (10 - 20 Tage Keimdauer), daher empfiehlt sich die Verwendung eines Gewächshauses bzw. einer Heizmatte. Vertragen keine Staunässe.
Sie sollten an einem voll sonnigen, geschützten Platz stehen mit mindestens 6 Stunden Sonnenlicht, besser mehr.
Topf Kultivierung empfohlen da sie die Pflanzen nach drinnen holen können wenn die Temperatur tagsüber unter 12°C fällt.

TIPP: Zum Überwintern nach der Ernte ca. 20 cm zurückschneiden und mind. 15°C an einen hellen Platz stellen.